Heraldiker und Genealogen werden vorgestellt:

Herr Manfred Fischer

Das Wappen Fischer:
Blasonierung: Im durch Zickzackschnitt gespaltenen Schild vorn in Blau ein einwärts gekehrter silberner Fisch pfahlweise, hinten in Silber zwei einander zugewendete rote Druckerballen, pfahlweise. Auf dem blau-silbern bewulsteten Helm mit blau-silbernen Decken ein wachsender, rotbewehrter und -gezungter silberner Greif, in der rechten Klaue einen vergrößerten, mit der Spitze nach außen gekehrten, blauen Angelhaken haltend. Deutsche Wappenrolle DWR Band: LXIII Seite: 37 Nummer: 10192/98

Anschrift:
Manfred Fischer, OT Goßwitz, Am Teich 6, 07333 Unterwellenborn, Tel.: 03671-645253, e-mail: fi-go@web.de

Der Heraldiker Manfred Fischer:
Nach fünfjährigem Studium an der Kunsthochschule war Manfred Fischer freiberuflich als Illustrator und Graphikdesigner tätig, bevor er sich intensiv der Heraldik allgemein und der Wappengestaltung im besonderen als Teil seiner künstlerischen Tätigkeit zuwandte. Inzwischen ist er ausschließlich auf diesem Gebiet tätig, wobei die erlangte zeichnerische Fertigkeit und die langjährige praktische Erfahrung von großem Vorteil sind. Da er keine vorgefertigte Computer-Software benutzt, sondern alle Wappen zeichnet, erhalten diese den gewünschten individuellen Charakter. Auch Kommunal- und Vereinswappen, sowie die Neuzeichnung überlieferter Wappen gehören zu seinem Tätigkeitsbereich.

Arbeitsbeispiele:

Abb. links: Wappen Schmidt, Blasonierung: Geviert: 1: in Blau eine einwärtsgekehrte, goldengekrönte und -gezungte s-förmig gelegte silberne Schlange, 2 und 3: schwarzgefugtes, silbernes Mauerwerk; 4: in Rot anstoßend an die Spalt- und Teilungslinie das untere linke Viertel eines silbernen Rades. Auf dem Helm mit rot-silbernen Decken ein wachsender mit silbernem Hemd, blauer Weste mit silbernen Knöpfen und blauer Kappe bekleideter Maurer (Mann), mit der Rechten ein rotes Bündel an goldenem Stab schulternd, in der Linken eine goldengestielte silberne Maurerkelle haltend. Deutsche Wappenrolle DWR Band: LXVIII Seite: 87 Nummer: 10684/02.

Abb. rechts: Wappen Hinkelmann, Blasonierung: In Blau eine anstoßende silberne Klaviatur mit zehn (1.3.2.3.1) schwarzen Obertasten, begleitet oben von einem schwebenden silbernen Tatzenkreuz mit verlängerten Seitenarmen, unten von einem liegenden, in der Höhlung mit einem Kreuz besteckten silbernen Halbmond. Auf dem blau-silbern bewulsteten Helm mit blau-silbernen Decken eine silberne Orgelpfeife vor drei Straußenfedern, einer blauen zwischen zwei silbernen. Deutsche Wappenrolle DWR Band: LXVIII Seite: 12 Nummer: 10609/02.

Abb. links: Wappen Thöndel, Blasonierung: In Blau über einem silbern-rot geschachten Dreiberg, darin eine blaue Weberspule mit goldenem Garn, ein aufgeschlagenes goldenes Buch mit silbernen Seiten. Auf dem Helm mit rot-silbernen Decken ein wachsender golden-bewehrter, siebenmal silbern-rot geteilter Löwe, mit der rechten Pranke eine silberne Urkundenrolle mit anhängendem golden-gerandeten roten Siegel an goldener Schnur und der linken einen blauen Schraubenschlüssel haltend. Deutsche Wappenrolle DWR Band: LXX (Band 70) Seite: 27, Nummer: 10805/04.

Abb. rechts: Wappen Hanke, Blasonierung: Von Silber und Blau geteilt, oben ein grüner Doppelflankenbalken, belegt mit einem silbernen Wellenbalken; unten ein oberhalber, rot-bewehrter goldener Adler. Auf dem Helm mit grün-silbernen Decken ein wachsender, rot-bewehrter und ebenso gehörnter grüner Drache mit roten Rückenstacheln, von vorn schräglinks durchstoßen von einem rotgeschäfteten silbernen Speer. Deutsche Wappenrolle DWR Band: LXX (Band 70) Seite: 18, Nummer: 10796/04.

Abb.: Wappen Engel, Blasonierung: Unter einem goldenen Winkelschildhaupt, darin ein zweiblättriger roter Eichenbruch mit einer Eichel, in Rot zwei silberne Engelsflügel. Auf dem rot-silbern bewulsteten Helm mit rot-silbernen Decken ein wachsender goldener Löwe mit golden-bewehrtem roten Adlerkopf, in der rechten Pranke eine silberne Urkundenrolle mit einem an silbernem Band herabhängenden roten Siegel haltend. Deutsche Wappenrolle DWR Band: LXVIII Seite: 48 Nummer: 10645/02.

Anschrift/Webseite/e-mail:
Manfred Fischer, OT Goßwitz, Am Teich 6, 07333 Unterwellenborn, Tel.: 03671-645253,
e-mail:
fi-go@web.de

Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Präsentation zusammengestellt von Andreas Wurm und Bernhard Peter, Daten und Graphiken mit freundlicher Genehmigung von Herrn Manfred Fischer, Goßwitz / Unterwellenborn, 2006. Arbeitsbeispiele aus der Deutschen Wappenrolle.