Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 1161
Michelfeld (Angelbachtal)

Das Schloß von Michelfeld

Das Schloß Michelfeld (Angelbachtal, Friedrichstraße 2) liegt hinter einem gepflegten Park etwas von der Straße zurückgesetzt. Es ist in Privatbesitz und nicht zu besichtigen, aber von der Straße gut zu sehen. Der angrenzende Gutshof beherbergt ein Schloßhotel mit Restaurant. Das Anwesen ist in den letzten Jahren vorbildlich und aufwendig restauriert worden, es war davor so zerfallen, daß man schon die Sprengung der verwahrlosten Ruine erwog. Heute präsentiert sich das wiederauferstandene zweigeschossige Schlößchen aus der Zeit des Rokoko mit Dachaufsatz im Stil des Neoklassizismus wieder als geschichtliches und architektonisches Juwel. Ursprünglich führte ein Wassergraben um das sechsachsige Schlößchen; über den trockengelegten Graben führt eine Brücke direkt auf das Eingangsportal mit Rokoko-Wappenstein zu.

Michelfeld ist uralter Gemminger Besitz, bereits 1235 waren die Freiherren Mitbesitzer des Ortes. Durch Erbheirat gelangte das Schloß 1455 an die Familie. 1634 wurde das Bauwerk aus dem frühen 16. Jh. während des 30-jährigen Krieges durch Brand zerstört. Das heutige Schloß wurde auf der alten Schloßinsel durch die Herren von Gemmingen-Hornberg im Jahre 1753 erbaut.

Die Freiherren von Gemmingen führen in Blau zwei goldene Balken. Als Helmzier führten sie zwei wie der Schild mit zwei goldenen Balken belegte blaue Büffelhörner. Die Helmdecken wären blau-golden. Das Oberwappen entfällt hier jedoch, das Balkenwappen ist in ovaler Kartusche von asymmetrischem Rocaille-Werk umschlossen, das sich an den drei Eckpunkten schneckenförmig einrollt.

Literatur und Quellen:
Siebmachers Wappenbücher
Hartmut Riehl: Burgen und Schlösser im Kraichgau, Verlag Regionalkultur 1997, ISBN 3-929366-51-7
Zwischen Fürsten und Bauern - Reichsritterschaft im Kraichgau, hrsg. von Clemens Rehm und Konrad Krimm, Heimatverein Kraichgau, Sinsheim 1992, 2. Auflage 1993, ISBN 3-921214-04-1
Gemeinde Angelbachtal:
http://www.angelbachtal.de/frameseite.htm
Wolfgang Willig, Landadel-Schlösser in Baden-Württemberg, eine kulturhistorische Spurensuche, 1. Auflage 2010, ISBN 978-3-9813887-0-1, S. 36

Eichtersheim (Angelbachtal, Kraichgau): 3x Hauptstraße - Kirche und Rentamt - Wasserschloß
Michelfeld (Angelbachtal, Kraichgau):
Altes Rathaus

Ortsregister - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright / Urheberrecht Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2009
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de und www.heraldik-leitfaden.de