Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 861
Kronach (Oberfranken): Städtisches Kleinod in Oberfranken

Kronach: Kastenamt

Das Kastenamt ist eine Steuerbehörde des Landesherrn, des Hochstiftes Bamberg bzw. des Fürstbischofs. Ursprünglich war der Bau nur zweigeschossig. Er wurde 1719-1721 erbaut, vermutlich nach einem Plan von Johann Dientzenhofer. Erst 1894 wurde das Gebäude um ein drittes Geschoß aufgestockt.

Abb.: Hauptfassade des Kastenamtes, von Nordosten gesehen. Links der Schlußstein des Portalbogens.

Über dem Hauptportal befindet sich ein von Bildhauer Johann Dümlein geschaffener Wappenstein mit dem Amtswappen des Bamberger Fürstbischofs Lothar Franz von Schönborn (1693-1729). Das Wappen ist geteilt und zweimal gespalten, mit Herzschild:

Auf der Schildkartusche ruht der Kurfürstenhut, der dem zweifachen Fürstbischof als Erzbischof von Mainz zustand, anstelle der Kaiserkrone. Hinter dem Schild Schwert und Krummstab schräggekreuzt.

Die Inschrift lautet: "LOTHARIUS FRANCISCUS S. SEDIS MOGUNT. ARCHIEPISCOPUS S(ANCTI) R(OMANI) IMP(ERII) GERMAN(II) ARCHICANCELLARIUS PRINC(EPS) ELECTOR ET EPISCOPUS BAMB(ERGENSIS) MDCCXXI"

Literatur, Links und Quellen:
Siebmachers Wappenbücher, insbesondere die Bände Bayern und Bistümer
Vor Ort angebrachte Informationstafeln

Kronach, Bamberger Tor - Altes Rathaus - Kastenamt - Getreidekasten - Ehrensäule - Stadtkirche, Wolfsthal

Die Wappen der Fürstbischöfe von Bamberg - Teil (1) - Teil (2) - Teil (3) - Teil (4)
Der Bamberger Löwe

Ortsregister Photos von Wappen - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright / Urheberrecht an Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2008, 2009
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de