Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 784
Kulturraum Weser: Hameln

Hameln, Feuerwache

Vom alten Adelshof an dieser Stelle der Alten Marktstraße ist hier nicht mehr viel übrig. 1646 erfolgte hier der Neubau des Kiepehofes, des Wohnhauses von Justus von Kiepe (1588 - 1664), des früheren welfischen Kanzlers, nach dem in Hameln auch eine Straße benannt ist, und seiner Frau. Bis Ende des 18. Jh. war der Adelshof in Familienbesitz. 1795 wurde dann ein königliches Kornmagazin eingerichtet, und auch später wurde das Anwesen als Lagergebäude genutzt. 1924-1936 wurde durch Stadtbaurat Schäfer die Feuerwache zwischen dem Kiepehof und dem rechts daneben liegenden Redenhof erbaut, ein schmuckloser Neubau. 1971 wurde die Feuerwache unter Abbruch des Kiepehofes erweitert. Im Torbogen befindet sich das Wappen der Familie von Kiepe.

Literatur, Quellen und Links:
Informationstafeln am Gebäude

Hameln: Dempterhaus - Leisthaus - Haus Lackemann - Rikehaus/Rattenkrug - Hochzeitshaus - Emmernstraße 12 - Alte Marktstraße - Kiepehof/Feuerwache

Ortsregister Photos von Wappen - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright/Urheberrecht an Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2008
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de