Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 774
Königstein / Taunus

Königstein (Taunus) - kurmainzische Rentei
Das Wappen des Lothar Franz von Schönborn

Als der letzte Graf Christoph I zu Stolberg-Königstein (10.1.1524, Stolberg - 8.8.1581, Sohn von Bodo Graf zu Stolberg (4.1.1467-1538) und Anna Gräfin v. Eppstein-Königstein-Rochefort (- 7.8.1538), der Erbin von Königstein) 1581 ohne eigene Kinder verstarb, machte der Erzbischof von Mainz mit dem Argument der Lehenserledigung gewaltsam Ansprüche auf die Königsteiner Herrschaft geltend, die 1535 mit dem Tod von Eberhard IV. v. Eppstein, Graf v. Königstein u. Dietz, einem Bruder oben erwähnter Anna, von den Grafen von Eppstein-Königstein auf das Haus Stolberg in weiblicher Erbfolge gefallen war. Seit 1581 gehörte Stolberg de facto größtenteils zum Kurfürstentum Mainz; wobei die Stadt Königstein, Oberursel, Vilbel, Eppstein und Rockenberg Mainz unterstanden, aber Gedern, 2/3 Ortenberg, 20/48 der Herrschaft Münzenberg etc., die ehemals stolberg-gedernschen und stolberg-rosslaischen Teile stolbergisch blieben. So kommt es zur Existenz zweier mainzischer Verwaltungsgebäude im Ort, zum einen das Amtshaus von 1687, von Adolph von Nassau erworben und zum sog. Luxemburger Schloß umgebaut, zum andern das Renteigebäude von 1727 in der Gerichtstraße. Beide Gebäude werden heute als Amtsgericht benutzt. Am Renteigebäude befindet sich über dem Eingang das Prunkwappen des Mainzer Erzbischofs und Kurfürsten Lothar Franz von Schönborn.

Lothar Franz von Schönborn, seit 1701 Reichsgraf, war in zwei Bistümern Bischof: Bamberg ab 1693 und Mainz ab 1695, jeweils bis 1729. Wir finden also aus seiner Mainzer Zeit nur kombinierte Wappen Bamberg und Mainz. Das Wappen ist wie folgt aufgebaut:

Als Oberwappen findet man stets den Kurhut und Schwert sowie Krummstab hinter dem Schild gekreuzt.

Literatur, Quellen und Links:
Siebmachers Wappenbücher, insbesondere Band Bistümer
http://www.koenigstein.de/sis/zubesuch/geschichte/index.html
Territorialgeschichte: Gerhard Köbler: Historisches Lexikon der deutschen Länder - die deutschen Territorien vom Mittelalter bis zur Gegenwart. C. H. Beck Verlag München 7. Auflage 2007, ISBN 978-3-406-54986-1
Genealogien: Prof. Herbert Stoyan, Adel-digital, WW-Person auf CD, 10. Auflage 2007, Degener Verlag ISBN 978-3-7686-2515-9

Königstein (Taunus): Kurmainzisches Renteigebäude - Burg - altes Rathaus/Stadtmuseum

Die Wappen der Fürstbischöfe von Bamberg - Teil (1) - Teil (2) - Teil (3) - Teil (4)
Die Wappen der Erzbischöfe und Kurfürsten von Mainz - Teil (1) - Teil (2) - Teil (3) - Teil (4)

Die Entwicklung des Wappens der von Schönborn

Ortsregister Photos von Wappen - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright/Urheberrecht an Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2008
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de