Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 765
Corvey (bei Höxter, Westfalen)

Corvey: Schloß - Wirtschaftsgebäude

An den Wirtschaftsgebäuden, die den eingeschossigen baulichen Abschluß des weitläufigen Corveyer Ensembles nach Westen bilden und sich südlich des Haupttores befinden, sind der Rasenfläche und der jenseits derselben liegenden Schloßfassade zugewandt drei fast gleiche Portale, die alle in ihrem verkröpften Dreiecksgiebel das gleiche Wappen tragen.

Es handelt sich um das Wappen des Fürstabtes Karl von Plittersdorf (regierte 1722–1737). Das Wappen ist geviert: Feld 1 und 4: Von Rot und Gold geteilt (gefürstete Reichsabtei Corvey), Feld 2 und 3: Mit einem beiderseits gezinnten Schrägbalken geteilt. Dabei sind die Farbangaben im Siebmacher widersprüchlich. Siebmacher, Band Bistümer gibt an: "von S. u. # geteilt mit beiderseits gezinnten g. Schrägbalken." Andererseits ist die Familie der Freiherren von Plittersdorf = Blittersdorf ein bekannter schwäbischer Uradel, deren Wappen von Silber und Gold durch einen schwarzen, beiderseits dreimal gezinnten Schrägrechtsbalken (Wechselzinnenschrägrechtsbalken) geteilt ist (Siebmacher Baden). Die Helmzier dieses Geschlechtes wäre ein wie der Schild bez. Wolfskopf oder Brackenrumpf. Helmdecken rechts schwarz-silbern, links schwarz-golden oder umgekehrt. Den Wappenschild bedeckt hier aber jeweils ein Fürstenhut, und hinter dem Schild sind Krummstab und Schwert schräggekreuzt.

Auch das südlich des südlichen Westturmes angrenzende, zweistöckige Gebäude trägt das Wappen des Fürstabtes Karl von Plittersdorf (regierte 1722–1737). Die Inschrift unter dem Wappen lautet "CDGACSRIPRINCEPS" - C(ARL) D(EO) G(RATIA) A(BT VON) C(ORVEY) S(ACRI) R(OMANI) I(MPERII) PRINCEPS - FÜRST DES HEILIGEN RÖMISCHEN REICHES".

Zur Übersicht: Die Fürstäbte und Bischöfe von Corvey (Ausschnitt)
Arnold III von der Malsburg (Fürstabt 1435–1463)
Hermann II von Stockhausen (Fürstabt 1463–1479)
Hermann III von Bömelberg (Fürstabt 1479–1504)
Franz Ketteler (Fürstabt 1504–1547)
Kaspar I von Hörsel (Fürstabt 1547–1555)
Reinhard II von Buchholz (Fürstabt 1555–1585)
Dietrich IV von Beringhausen (Fürstabt 1585–1616)
Heinrich V von Aschenbrock (Fürstabt 1616–1624)
Johann Christoph von Brambach (Fürstabt 1624–1638)
Arnold IV de Valdois (Fürstabt 1638–1661)
Christoph Bernhard von Galen (Fürstabt 1661–1678)
Christoph von Bellinghausen (Fürstabt 1678–1696)
Florenz von dem Velde (Fürstabt 1696–1714)
Maximilian von Horrich (Fürstabt 1714–1721)
Karl von Plittersdorf (Fürstabt 1722–1737)
Kaspar II von Böselager-Hohneburg (Fürstabt 1737–1758)
Philipp von Spiegel zum Desenberg (Fürstabt 1758–1776)
Johann Karl Theodor von Brabeck (Fürstabt, Bischof, reg. 1776–1794)
Ferdinand von Lüninck (Bischof 1794–1802)

Position der Wappen im Grundriß

Literatur, Quellen und Links:
Siebmachers Wappenbücher
Schloß Corvey
http://www.schloss-corvey.de/ - http://www.schloss-corvey.de/frm_index.php
Die Wappen der Hochstifte, Bistümer und Diözesanbischöfe im Heiligen Römischen Reich 1648-1803, hrsg. von Erwin Gatz, erstellt von Clemens Brodkorb, Reinhard Heydenreuter und Heribert Staufer, Schnell & Steiner Verlag 2007, ISBN 978-3-7954-1637-9
Günter Tiggesbäumker, Das Herzogliche Haus Ratibor und Corvey, Börde-Verlag Werl 2004, Deutsche Fürstenhäuser Heft 5, 3. Auflage, ISBN 3-9807740-0-7

Corvey (Westfalen): Klosterkirche (1) - Klosterkirche (2) - Wirtschaftsgebäude - Schloß - Ostportal - Toreinfahrt - Kirchvorplatz

Ortsregister Photos von Wappen - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2008
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de