Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 22
Das Schloß in Melsungen (Hessen)

Das Landgrafenschloß in Melsungen

Das Wappen der Landgrafen von Hessen-Rheinfels von 1556 an der Längsseite des Hauptgebäudes:

Im einzelnen sind alle drei Wappen aus fünf Komponenten zusammengesetzt:

Anm.: Die Wappen von Nidda und Ziegenhain sind zum Verwechsen ähnlich. Gleiche Teilung, gleiche Farben. Wichtig ist aber: Ziegenhain hat einen Stern, Nidda hat zwei Sterne. Bei Nidda sind die Sterne achtstrahlig, bei Ziegenhain sechsstrahlig. Und die Helmzier ist ganz anders (s.o.).

Das Wappen der Landgrafen von Hessen-Rheinfels von 1577 am Marstall:

Das Wappen der Landgrafen von Hessen-Rheinfels von 1555 an der Schmalseite des Hauptgebäudes:

Die Entwicklung des Hessischen Wappens

Ortsregister Photos von Wappen - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

Literatur: Otto Gruber: Wappen des mittelrheinisch-moselländischen Adels, Trier 1962-1965, incl. Nachtrag Trier 1967, ebenfalls veröffentlicht in verschiedenen Jahrgängen der "landeskundlichen Vierteljahresblätter".
Siebmachers Wappenbuch, Souveräne, 1.1.1 S. 31, Tafel 57
Siebmachers Wappenbuch, Fürsten A 1.3.3 A Seite 185

© Copyright Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2006
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de