Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 116
Bad Mergentheim und der Deutsche Orden

Wappensteine von Maximilian von Habsburg in der Burg Neuhaus (Igersheim bei Bad Mergentheim)

Der Wappenstein von 1613:

Zuordnung der einzelnen Felder - das Wappen wird durch das aufgelegte Deutschordenskreuz geviert:

Der Wappenstein von 1615:

Diese beiden Wappensteine aus Sandstein sind in den Ruinen der Burg Neuhaus befestigt, von der Jahreszahl fallen sie in die Zeit des Hochmeistertums von Maximilian von Habsburg, Erzherzog von Österreich (Hochmeister 1590-1618). Gegenüber den Wappen im Hochschloß zu Mergentheim ist die Darstellung reduziert und auf wenige wichtige Felder beschränkt. An dieser Stelle sei die verwirrende Vielfalt der Habsburg-Wappen hervorgehoben. Vergleichssteine befinden sich am Kirchturm von Gelchsheim und am Kirchturm des Münsters in Bad Mergentheim. Beschreibung der Burg und ihrer Geschichte siehe unter Walther von Cronberg, Details zu Maximilian von Österreich siehe auf der Seite zum Hinteren Tor des Hochschlosses.

Literatur:
Hans-Georg Böhm: Hochmeisterwappen des Deutschen Ordens 1198-1618, Frankonia Buch 1990, Fränkische Nachrichten Druck- und Verlags-GmbH, Tauberbischofsheim, ISBN 3-924780-15-3
Die Hochmeister der Residenz Mergentheim, Heft 15 der Schriftenreihe der Vereinigung zur Förderung der wissenschaftlichen Erforschung der Geschichte des Deutschen Ordens e.V. und der Historischen Deutschordens-Compagnie Bad Mergentheim e.V., 1997
http://www.heraldique-europeenne.org/Armoriaux/Teutonique/index.html

Mergentheim: Deutschordensschloß, äußeres Tor (1) - Äußeres Tor (2) - Priesterseminar - Spital zum hl. Geist (1) - Spital zum Hl. Geist (2) - Spital zum Hl. Geist (3) - Schloß, Archivbau - Inneres Tor zum Hochschloß - Brunnen im Hochschloß - Hinteres Tor zum Park - Milchlingsbrunnen - Burg Neuhaus, Wolfgang Schutzbar - Burg Neuhaus, Walther von Cronberg - Burg Neuhaus, Maximilian von Habsburg - Schöntaler Hof

Ortsregister - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2006
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de