Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 1050
Regensburg

Sonstiges: Posthorngäßchen 2

Ein Bürgerhaus aus der Renaissance im Posthorngäßchen 2 mit reich verziertem Kastenerker trägt zur Hauptseite an der Goldenen-Bären-Straße das Wappen der Familie Müllner, eine Figur zeigend, die vor sich ein Mührad hält, ein redendes Wappen. Das Haus wurde 1534 von Georg Müllner erbaut, ursprünglich hatte es nur drei Geschosse, 1875 bekam es unter dem Besitzer Johann Leer ein drittes Obergeschoß. Die Inschrift lautet: 1534 hat Jorg Müll / ner dijß haus von gry / ndt Erpaut (von Grund auf erbaut). Galt ain / schaff (maß) getrayd (Getreide) 13 guldt (Gulden) / die Tewrung werdt 1 / jar (die Teuerung währte 1 Jahr).

Sonstiges: Ecke Residenzstraße / Dreihelm-Gasse

Das Eckhaus Residenzstraße / Dreihelm-Gasse zeigt eine Kartusche mit dem Wappen des Königreichs Bayern, mit den blau-silbernen Witelsbacher Rauten, allerdings nicht schräggerautet, sondern abweichend senkrecht gerautet.

Sonstiges: Bischöfliches Konsistorium

Im dreieckigen Giebelfeld das Wappen des Regensburger Bischofs (Franz) Anton von Henle (geb. 22.5.1851, 1873 Priesterweihe, Privatdozent in München, 1890 Domkapitular in Augsburg, 1895 Generalvikar in Augsburg, 1901-1906 Bischof von Passau, 1906-1927 Bischof von Regensburg, gest. 11.10.1927), datiert auf 1910. Die Henne in den Feldern 2 und 3 dient als Namenshinweis (Henle - Henle - Henne bzw. Henle - Hähnle - Hahn).

Sonstiges: Regierung der Oberpfalz

Das Wappen über dem Portal ist geteilt, oben ein doppelköpfiger Adler, zwischen den Köpfen schwebend die Kaiserkrone, unten zwei von einander abgewandte gekrönte Löwen, in den Pranken ein Objekt haltend. Zwei gekrönte Helme: Helm 1 (vorne): ein doppelköpfiger Adler, zwischen den Köpfen schwebend die Kaiserkrone, Helm 2 (hinten): ein wachsender gekrönter Löwe, in den Pranken ein Objekt haltend. Weitere Hinweise willkommen.

Literatur, Quellen und Links
Karl Bauer, Regensburg – Kunst-, Kultur- und Alltagsgeschichte, Mittelbayerische Druck- und Verlagsanstalt, 5. Auflage 1997, ISBN 3-931904-19-9
Siebmachers Wappenbücher

Haidplatz 7 - Landolt-Haus - Watmarkt 9 - Kastner-Wohnhaus - Silberne-Kranz-Gasse 6 - Zanthaus - Herzogshof - Fürstliche Rentkammer - Lingerie - Neuer Marstall - Helenentor - Schloß, Südturm - Rentamt - Königliches Gynasium - Rathaus Stadtamhof - Kastenmayerhaus - Engel-Apotheke - Maximilianstraße 10 - Dompropstei/Residenz - Altes und Neues Rathaus - Regensburger Brunnen - Bischofshof - Karmeliterkloster - Enslin-Haus - Runtinger-Haus - Neues Deutsches Haus - Städtisches Mädchen-Lyzeum - Rings um das Niedermünster - Sonstige

Ortsregister Photos von Wappen - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright / Urheberrecht Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2008
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de und www.heraldik-leitfaden.de